Behördliche Anforderungen

Folgendes wurde auf dieser Grundlage erarbeitet:

* EU-Norm EN 124, Aufsätze und Abdeckungen für Verkehrsflächen, 1996

* Arbejdstilsynets bekendtgørelse om kloakarbejde (Verordnung d. dän. Gewerbeaufsicht über Kanalisationsarbeiten), Nr. 473 vom 7. Oktober 1983

* Mitteilung der dänischen Gewerbeaufsicht: Vurdering af løft (Bewertung von Belastungen) Nr. 4.05.2 vom Oktober 1994

* Arbejdstilsynets anvisning om Maskiner og Maskinanlæg (Anweisung d. dän. Gewerbeaufsicht über Maschinen und Maschinenanlagen) Nr. 2.2.0.1 vom November 1996.

Die europäische Norm EN 124 gibt Richtlinien hierzu an:

Belastung, Platzierung, Konstruktion und Erprobung von Schachtabdeckungen.

Siehe Abschnitt A: Belastung und Platzierung.

 

Neben den Anforderungen der EU-Norm EN 124 stellen die regionalen Behörden Anforderungen an die Weite der Öffnung und die Funktion der Schachtabdeckung. In Dänemark ist dies beschrieben in:

Arbejdstilsynets bekendtgørelse om kloakarbejde (Verordnung d. dän. Gewerbeaufsicht über Kanalisationsarbeiten), Nr. 473 vom 7. Oktober 1983.

Mitteilung der dän. Gewerbeaufsicht: Vurdering af løft (Bewertung von Belastungen) Nr. 4.05.2 vom Oktober 1994

Siehe Abschnitt B: Weite der Öffnung der Schachtabdeckung und Abschnitt C: Funktionsanforderungen

 

A: Belastung und Platzierung

 

Tabelle 1: Auszug aus der Norm EN 124 mit entsprechendem Anwendungsbereich.

Gruppe Klasse Belastning Anvendelse
1 A15 15 kN Verkehrsflächen, die hauptsächlich von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden.
2 B125 125 kN Gehwege, Fußgängerbereiche und vergleichbare Flächen sowie Parkplätze für Personenkraftfahrzeuge.
3 C250 250 kN Für Bürgersteige und Bordsteinkanten, an denen geparkt wird. Darf höchstens 0,5 m in die Fahrbahn reichen.
4 D400 400 kN Für Flächen, zu denen alle Fahrzeugtypen Zufahrt haben, wie Straßen, Standstreifen, Fluchtwege, Fußgängerzonen, Parkplätze.
5 E600 600 kN Für Flächen, die hohen Radlasten ausgesetzt sind, wie Dockanlagen und Flugbetriebsflächen.
6 F900 900 kN Für Flächen, die hohen Radlasten ausgesetzt sind, wie Flugbetriebsflächen.

 

B: Öffnungsweite der Schachtabdeckungen

Arbejdstilsynets bekendtgørelse om kloakarbejde (Verordnung d. dän. Gewerbeaufsicht über Kanalisationsarbeiten), Nr. 473 vom 7. Oktober 1983

 

Schächte:

  • Die Weite der Öffnung bei Ablaufschächten muss mindestens 55 x 55 cm oder 55 cm im    Durchmesser betragen.

Bauwerke:

  • Bei Bauwerken bis 4 m Länge muss mindestens 1 Öffnung von 60 x 80 cm vorhanden sein.
  • Bei Bauwerken über 4 m Länge müssen mindestens 2 Öffnungen von je 120 x 100 cm vorhanden sein, jedoch muss eine Öffnung so groß sein, dass sich das im Bauwerk befindliche Gerät mit nach oben genommen werden kann.

 

C: Funktionsanforderungen:

Arbejdstilsynets bekendtgørelse om kloakarbejde (Verordnung d. dän. Gewerbeaufsicht über Kanalisationsarbeiten), Nr. 473 vom 7. Oktober 1983

und

Mitteilung der dän. Gewerbeaufsicht: Vurdering af løft (Bewertung von Belastungen) Nr. 4.05.2 vom Oktober 1994.

Schachtabdeckungen und Klappen mit Scharnieren müssen sich geöffnet sichern lassen.

Wenn Schachtabdeckungen und Klappen geöffnet werden, müssen die Öffnungen sachgemäß gesichert werden.

Wenn die Öffnungskraft der Schachtabdeckungen 50 kg übersteigt, müssen sie mit technischen Hilfsmitteln geöffnet werden.

Wenn die Öffnungskraft der Schachtabdeckungen bei 50 kg oder darunter liegt, müssen sie wenn möglich mit technischen Hilfsmitteln geöffnet werden.

Bei der Öffnungskraft wird auf eine neuere „At-meddelelse (Mitteilung des dän. Arbeitsumweltdienstes) Nr. 4.05.02 Oktober 1994“ verwiesen, in der das Heben von Gewichten ab 50 kg dicht am Körper als eindeutig gesundheitsgefährdend angesehen wird.

Das Heben von Lasten dicht am Körper wird als nicht gesundheitsgefährdend eingestuft, wenn 12 kg nicht überschritten werden.